MagnesiumTausendsassa der Mengenelemten

23/1/2024
10min
Magnesiummangel ist ein Zustand, der trotz seiner Häufigkeit und potenziell ernsten Auswirkungen oft unterschätzt wird.

Magnesium, das zweithäufigste Mineral im menschlichen Körper, spielt eine zentrale Rolle in über 300 enzymatischen Reaktionen und Stoffwechselprozessen. Es ist unerlässlich für die Funktion der Muskeln und Nerven, die Regulierung des Blutzuckerspiegels und den Blutdruck sowie die Bildung von Knochen und DNA.

Magnesium gibt es aber nicht nur einmal, sondern es kommt in sehr vielen verschiedenen Formen und Verbindungen daher.

Aber, welche ist nun die Richtige?

Citrat

  • hilft bei der Verdauung
  • ermöglicht schnelle Aufnahme
  • ist die beste Verbindung bei Magensäuremangel
  • hilft der Stuhlregulation bei Verstopfung
  • Vorsicht bei Histaminintoleranz: Citrate gelten als Histaminliberatoren → meiner persönlichen Erfahrung und der aus der Praxis wird es jedoch trotzdem gut toleriert

Gluconat

  • Organische Verbindung
  • Gluconat, Citrat etc. sind beides organische Verbindungen, die besser resorbiert werden als anorganische

Glycinat

  • beruhigende Wirkung auf das zentrale Nervensystem.
  • gute Magen-Darm-Verträglichkeit

Malat

  • am besten einzusetzen für Energieboost und bei Schmerzen
  • Positive Wirkung bei Erschöpfung undSchmerzen (z.B. Fibromyalgie)
  • wirkt basenbildend und entsäuernd

Lactat

  • Lactat reguliert ein zu basisches Darmmilieu
  • es nährt Butyrat-produzierende Bakterien & die Darmschleimhaut

Taurat

  • Taurin fixiertMagnesium in der Zelle
  • ist an der Bildung von Gallensäure und der Energiegewinnung beteiligt

L-Lysin

  • Lysin wirkt antiviral (z.B. bei Herpes)
  • präventiv beiArteriosklerose und gut für die Herzgesundheit
  • ist Vorstufe von L-Carnitin (Proteinstoffwechsel)

L-Threonat

  • kann die Blut-Hirn-Schranke passieren
  • Gedächtnisschwächen bei chron. Entzündungen ausgleichen
  • wirkt unterstützend bei CFS und Brainfog

Orotat

  • kann Bluthochdruck senken
  • verbessert die Belastungstoleranz die Gefässfunktionen

Ascorbat

  • Vereint Magnesiumund Vitamin C
  • auch bekannt als gepuffertes Vitamin C mit kontinuierlicherFreisetzung

Oxid

  • ist eine anorganische Verbindung
  • Höchster Magnesium-Gehalt aller Formen
  • jedoch langsamere Aufnahme durch anorganische Verbindung.

Carbonat

  • hilft bei Sodbrennen
  • langsamere Aufnahme durch anorganischeVerbindung.
  • Hilfreich bei ZU VIELMagensäure (statt Magensäureblocker)

Auf deine Bedürfnisse und Beschwerden passend suche ich das richtige Magnesium für dich aus.

Lassen Sie
mich Ihnen helfen

Haben Sie ein körperliches Problem, welches Sie mit den Werkzeugen der Komplementär­medizin angehen möchten? Dann bin ich die Richtige für Sie.

Termin vereinbaren